Seifen- und Sahneextraktion

Seife - chemie.de- Seifen- und Sahneextraktion ,Seifen, die wasserlöslichen Kalium- oder Natriumsalze der gesättigten und ungesättigten höheren Fettsäuren, aber auch der Harzsäuren des Kolophoniums und der Naphthensäuren, ferner die fettsauren Ammonium- oder Aminsalze, z. B. Triethanolaminsalze, die sämtlich als Waschmittel dienen. In einigen Fällen werden auch die Alkalisalze anderer organischer Säuren, z. B. der Gallensäuren ...Seifen in Chemie | Schülerlexikon | LernhelferSeifen entstehen durch Spaltung von Fetten, den Estern des Glycerols (Glycerin) mit langkettigen Carbonsäuren mittels Natriumhydroxid- oder Kaliumhydroxiglösung.Es entstehen neben Glycerol die entsprechenden Salze der Fettsäure. Diese Natrium- und Kaliumsalze bezeichnet man als Seifen. Sie sind durch ganz besondere Eigenschaften gekennzeichnet und dadurch als Waschmittel



Seifenfabrik

Seifen. In unserem Unternehmen produzieren wir Pflanzenöl- & BIO-Seifen, welche wir ganz nach Wunsch mit unterschiedlichen Zusätzen wie speziellen Ölen, Kräutern oder Extrakten veredeln. Unsere Seifen erzeugen wir nicht nur in variablen Zusammensetzungen und Duftrichtungen, sondern auch in verschiedenen Formen, Größen und Farben.

seifen-shop.com | Seifenkistei

Kaltgerührte Seifen, Schafmilchseifen, vegane Seifen, Kordelseifen, Männer- und Haarwaschseifen und Haushaltsseifen – alle mit reichhaltigen Zutaten aus der Natur. Pflegend und mild, auch für Allergiker und Kinder. Wir beraten Sie gerne zu allen Seifen aus der Benediktiner Seifenmanufaktur.

Seife und ihre Hautverträglichkeit - IKK gesund plus

Seifen, Duschgele und Haarshampoos bringen die Karibik, Sommerfrische oder fruchtige Düfte in die Badezimmer – so verspricht es jedenfalls die Werbung. Die Auswahl an Produkten ist groß: Ob Duschbalsam, Duschgel für Haut und Haar, Pflegedusche mit …